Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben

Flagge zeigen für die MT!

25. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Stadt 

Steht zu den Jungs der MT: Verleger Conrad Fischer. Foto: Heinz HartungSport und Wirtschaft, wie passt das zusammen? Gut. Was erfolgreiche Sportmannschaften für einen Wirtschaftsstandort bedeuten, darf man nicht unterschätzen. Wer einen Blick in den Ruhrpott wirft, weiß, worum es geht. Vielerorts graue Fassaden und häufig keine funktionierenden Innenstädte mehr, aber den BVB oder Schalke. Auf diese Mannschaften ist man stolz. Sie sind die Aushängeschilder. Sie stärken das Wir-Gefühl. Sie tragen deutlich zur Identifikation mit der Region bei.

Wie ist das in Nordhessen? Der KSV spielt in der Regionalliga Südwest. Die Huskies sind in der Oberliga West gelandet. Beides ist gut, aber lange nicht erstklassig. In der Ersten Bundesliga haben wir hier nur eine Mannschaft: die MT. Unsere Handballer, wegen denen wir immer wieder in der Presse auftauchen, die den Namen unserer Region in der „stärksten Liga der Welt“ positioniert haben.

Den Spielern, dem Trainer, den Förderern und Sponsoren der MT haben wir einiges zu verdanken. Die Erste Liga, das ist nicht irgendwas. Darauf können wir stolz sein. Und wir sind es, das wollen wir zeigen. In den nächsten Ausgaben von Jérôme, der Golf Nordhessen und des MT-Magazins werden wir Menschen aus der Region zu Wort kommen lassen, die uns erzählen, warum sie zur MT stehen. Warum sie die Spiele besuchen und die Jungs anfeuern. Warum sich Leidenschaft für eine Sache lohnt.

Seien auch Sie dabei und zeigen Sie Flagge für die MT!
Senden Sie eine Mail mit dem Betreff „Erste Bundesliga“ an redaktion@bernecker.de und vervollständigen Sie dabei die beiden folgenden Sätze:

„Ich gehe zu den Spielen der MT, weil …”

„Leidenschaft lohnt sich, weil …”

Vergessen Sie nicht, ein aktuelles Foto von sich beizulegen.

Unter allen, die sich an der Gemeinschaftsaktion des Bernecker Verlags und der MT beteiligen, verlosen wir am Saisonende ein exklusives Meet & Greet mit MT-Chefcoach Michael Roth.

Ihr
Conrad Fischer, Herausgeber


Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar